Die iPhone Display Reparatur

einfach, sicher & fair

iPhone SE

€ 99

iPhone 6S Plus

€ 169

iPhone 6S

€ 149

iPhone 6 Plus

€ 139

iPhone 6

€ 119

iPhone 5/C/S

€ 79/79/89

iPhone 4S

€ 69

iPhone 4

€ 59

Die iBoxx in der Presse

1. Hilfe für Dein iPhone

Das sagen unsere Kunden

schnell & einfach

Auf Empfehlung eines andere (authorisierten Apple) Ladens her gekommen, da ich sofort Hilfe brauchte. Sehr freundlicher und kompetenter Kundenservice, und noch während ich wartete, war mein iPhone 6 wieder fit gemacht. VIELEN DANK!
Martin Scholz / Berlin Friedrichshain
mehr davon
Der Akku meines Iphone 5 war defekt. Die Reparatur hat 10 Minuten gedauert und der Kundenumgang war sehr freundlich. Sehr zu empfehlen.
Janek Schülke / Berlin Lichtenberg
mehr davon
 
 
 
 
iPhone Reparaturen
 
Mehr als jedes andere Modell des iPhone, schätzen die Menschen das iPhone 6. Mit den schlecht erhaltenen Design-Änderungen im iPhone 7, Kopfhörer-Liebhaber haften mit der 6 für die Langstrecke. Doch auch das iPhone 6 hat seine negativen Seiten. Hier werden wir kurz besprechen, welche Reparaturen am häufigsten bei diesem Modell vorgenommen werden müssen. Es ist nun so, dass dieses Modell auf keinen Fall schlecht sind-es hat nur den Bedarf, nach einer Weile repariert zu werden.

Gebrochener Bildschirm

 
Jeder von uns kennt jemanden mit einem iPhone 6, dem der Bildschirm zerbrochen ist. Bei weitem eine der häufigsten Reparaturen, die man mit jedem iPhone durchführen, ist ein zerschmetterter Bildschirm. Während Corning Gorilla Glass 3 ein viel stabilere Bildschirm ist, kann es nicht immer allen möglichen Einflüssen widerstehen. Wenn Sie keinen Schutz verwenden, stehen Sie vor den unvermeidlichen Folgen eines zerbrochenen Bildschirms. Zum Glück können verschiedene Handy-Shops schnell einen gebrochenen Bildschirm zu einem erschwinglichen Preis reparieren, viel weniger als, wenn Sie sich ein neues Handy kaufen würden.
 
Aufladestation
 
Es scheint, als ob Schmutz und Staub von der Aufladestation angezogen werden. Mit täglichem Auf- und Abladen ist es eine häufige Komponente, die beim iPhone 6 schnell abnutzt. Ohne die Fähigkeit, Ihr Telefon aufladen zu können, ist eine Reparatur dringend notwendig. Ein erfahrener Profi kann Ihnen dann immer einen Ladeport ohne Probleme schnell reparieren.
 
Batterieersatz
 
Es ist ironisch, dass die Batterien vieler Handys nach zwei Jahren versagen, gerade rechtzeitig, um Ihren Vertrag wieder aufzunehmen. Ersetzen des iPhone 6 Akkus ist nicht so hart oder so teuer, wie Sie glauben würden. In der Tat können professionelle Mitarbeiter das innerhalb von Minuten und zu einem Bruchteil der Kosten eines vollständigen Telefonaustauschs tun. Das sollte man nicht zu Hause probieren, da die Batterie nur von Profis ausgetauscht werden darf!

Touch ID Home-Taste ist heiß
 
Etliche Berichte sind aufgetaucht, die besagen, dass die Home-Taste auf dem iPhone 6S extrem heiß wird. Menschen haben festgestellt, dass der Touch ID-Sensor sich unangenehm heiß anfühlt, obwohl der Rest des Geräts nicht ungewöhnlich warm zu sein scheint. In einigen Fällen funktioniert der Touch-Button nicht mehr, sodass der Bildschirm nicht zum Leben erweckt wird, wenn er gedrückt wird. Dies scheint am häufigsten unmittelbar nach dem Laden zu geschehen, aber es kann auch zu anderen Zeiten passieren.
Dafür gibt es auch potenzielle Lösungen. Die Mehrheit der Benutzer meldet, dass das Halten des Home-Knopfes und des Sleep / Wake-Knopfes zehn Sekunden lang, bis man das Apple-Logo sieht, das Problem vorübergehend löst, aber es kann zurückkehren. Wenn der Button beim Drücken der Home- und Sleep / Wake-Taste nicht reagiert, können Sie versuchen, es zuerst abzukühlen. Ziehen Sie den Stecker aus dem Ladegerät, falls er eingesteckt ist, und lassen Sie ihn für einige Zeit in einer kühlen Umgebung. Einige Leute haben ihn für zehn Minuten in den Kühlschrank gelegt und festgestellt, dass der Reset danach funktioniert hat. Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie sich unbedingt an Apple, Ihren Mobilfunkanbieter oder Ihren Händler wenden und herausfinden, ob Sie einen Ersatz erhalten können.
 
iPhone 6s Reparaturen
 
Wenn man eine Entscheidung treffen muss, welches Handy man kauft, dann wählen sich viele Menschen das iPhone 6s als die beste Variante. Das liegt daran, dass dies eine verbesserte Variante des schon populär gewordenen iPhone 6 ist, sodass die Kunden schon mit bestimmten Funktionen vertraut sind. Da kein Handy perfekt ist, hat auch das iPhone 6s einen Bedarf an bestimmten Reparaturen. Hier werden sie kurz erklärt.
 
Batterieprobleme
 
Ohne eine konsistente Batterie wird Ihr iPhone nutzlos. Das Problem könnte mit Gebühren zusammenhängen, die schnell verschwinden oder andere direktere Ursachen, die direkt auf die Batterie selbst zurückgehen. Um iPhone-Probleme so zu beheben, wird so etwas wie die Installation einer Ersatzbatterie zum Plan. Dies ist aber nicht nur bei einem iPhone 6s der Fall, sondern auch bei anderen Modellen, da das Batterieleben begrenzt ist. Sollte die Batterie schwächer werden, dann sollten Sie sich an Ihren Mobiloperator wenden.
 
Fehlerhafte Schaltflächen
 
Die Leichtigkeit der Kommunikation auf Knopfdruck kann beeinträchtigt werden, wenn eine einzelne Taste oder eine Reihe von ihnen nicht funktioniert. Dinge wie ein intermittierender Lautsprecher, Probleme mit häufig verwendeten Tasten wie Home oder Side-Switches, die nicht funktionieren, können schnell zu einer frustrierenden Übung werden. Das iPhone 6s ist besonders wegen seiner Button-Taste bekannt, da es sehr oft dazu kommen kann, dass sie sich überhitzt. Wenn dies der Fall ist, können Sie bestimmte Tricks zuhause anwenden. Wenn sie aber nicht helfen, dann muss das Handy zum Service.
 
Signalprobleme
 
Einer der Vorteile eines iPhone ist es, das Internet von praktisch jedem Ort aus zu nutzen. Wenn Ihr Betriebssystem jedoch fehlerhaft ist oder Sie Probleme beim Herunterladen von Apps haben, sollten einige rote Flaggen sofort aufleuchten. Da kann Ihnen nur der Operator helfen, bei dem Sie das iPhone gekauft haben.
 
Kameraprobleme
 
Ein weiterer wertvoller Aspekt Ihres iPhones ist die Möglichkeit, Fotos sofort aufzunehmen. Dieser Wert verringert sich, wenn Bilder verschwommen erscheinen, verzerrt erscheinen oder störende Linien durch sie hindurch verlaufen, sodass ein Austausch des Objektivs auf der Tagesordnung stehen sollte. Dies wird nicht allzu teuer sein, jedoch sollte man sich rechtzeitig an einen Profi wenden. Andererseits kann man die Vorteile der Kamera eines iPhone 6s nicht im vollen Glanz erleben.
 
Gebrochener Bildschirm
 
In der Eile, ihr iPhone überall hin mitzunehmen, landen viele Handys irgendwann auf dem Boden. Das führt zu einem Anblick, den kein Benutzer sehen möchte: ein Riss auf dem Bildschirm. In einigen Fällen können Sie immer noch das iPhone verwenden, aber die Aufregung, es zu zeigen, schwindet wegen des unattraktiven Aussehens, das es präsentiert. Den Bildschirm zu ersetzen ist keine große Sache und es kostet viel weniger, als wenn man sich ein neues Handy kaufen würde.
 
Wasserschaden
 
Ein weiteres häufiges Problem für Iphone 6s Nutzer ist, wenn sie ihr Gerät versehentlich ins Wasser fallen lassen. Es könnte draußen in einer Pfütze sein, mitten in der Vorbereitung auf ein Bad oder peinlicherweise in die Toilette. Wasser und Technologie sind oft eine schlechte Mischung, was bedeutet, dass es wichtig ist, Zugang zu jemandem zu haben, der Ihr iPhone reparieren oder ersetzen kann.

iPhone 7 Reparaturen
 
Der iPhone 7 ist ein neues und verbessertes Modell von iPhone, das man auf dem Markt finden kann. Er bringt jede Menge Vorteile mit sich und außerdem punktet er auch vom Design her. Doch auch bei diesem Modell haben es die Menschen von Apple nicht geschafft, bestimmte Fehler zu vermeiden. Die erforderlichen Reparaturen können nach einer Weile wieder auftauchen und es wird dann benötigt, sie zu beseitigen. Um was es sich genau handelt, erfahren Sie hier.

Display

 
Es gibt mittlerweile keinen iPhone, dessen Display nach einem Sturz nicht zerbricht. Aufgrund der großen Displayfläche, die dieses Modell bietet, ist der Schaden meistens größer, als bei den vorherigen Modellen. Das heißt, dass man in den meisten Fällen das Handy nicht mehr benutzen kann und dass es gleich zum Service gebracht werden muss. Zweitens kostet ein neuer Display noch immer weniger als ein komplettes neues Handy, doch die Kosten sind trotzdem ziemlich hoch. Deshalb sollten Sie auf alle Fälle gut auf das Handy aufpassen.
 
Lautsprecher
 
Der Lautsprecher beim iPhone 7 ist ziemlich empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. Deshalb sollten Sie vorsichtig damit umgehen. In den meisten Fällen kommt es dazu, dass Wasser oder Staub in den Lautsprecher gelangen und Sie somit kein normales Gespräch führen können. Es kann auch daran liegen, dass die Software veraltet ist und dass Sie eine neue brauchen. Bei Problemen dieser Art müssen Sie sich an den Mobiloperator wenden, bei dem Sie das Gerät gekauft haben.
 
Der Start-Button
 
Beim iPhone 7 ist auch der Start-Button meistens ein Grund für Reparaturen. Das liegt daran, dass es durch das ständige Benutzen defekt werden kann. Somit können Sie weder das Handy benutzen, noch irgendwas mit ihm machen. Es empfiehlt sich, dass bei solchen Probleme keine eigenständigen Versuche durchgeführt werden, sondern dass man sich gleich an einen Profi oder ein Service wendet.
 
Camera-Schaden
 
Ein weiterer Grund für eine Reparatur beim iPhone 7 ist auch der Camera-Schaden. Indem sich die Linse nur ein wenig bewegt, werden die Bilder sehr unpräzise und unscharf. Da man das auf keinen Fall will, sollte man wirklich gut darauf aufpassen. Viele Menschen haben diesen Schaden nach dem Kauf des iPhone 7 gemeldet, sodass es zu erwarten ist, dass es auch Ihnen passieren kann. Wenn dies der Fall ist, dann müssen Sie sich an einen Profi wenden. Er kann dann das Handy öffnen und den Schaden beseitigen.
 
Wasserschaden
 
Der häufigste Fehler bei diesem Gerät ist gerade der Glaube, dass es nach den Zertifizierungen wasserdicht ist. Es kann zwar eine gewisse Menge an Wasser aushalten, was aber kein Grund dafür ist, dass man das Gerät ständig jeglichen Wassereinflüssen unterzieht. Wenn es dazu kommt, dass das Wasser an eine ungünstige Stelle gelangt, dann kann es große Schaden anrichten. Meistens sieht man das am Lautsprecher oder am Display, da Wasserballons auftauchen können. Wenn Sie das sehen, dann dürfen Sie das Gerät auf keinen Fall benutzen! Sie sollten es ausschalten und gleich zum Service bringen. Sie werden Ihnen dort sagen, ob es eine Chance für Ihr Handy gibt oder ob Sie sich lieber ein neues kaufen sollten.

Hardware- und Softwarereparaturen am iPhone 

Heute erklären wir, wie man Hardware-Defekte beim iPhone 6 reparieren kann.

Zuvor weisen wir allerdings darauf hin, dass wir für keinerlei Schäden, die beim Befolgen der Schritte entstehen, Haftung übernehmen. Im Zweifelsfall sollten die Reparaturen durch einen autorisierten Apple-Store-Mitarbeiter durchgeführt werden.
Außerdem erlischt beim eigenständigen Reparieren des iPhones die Garantie!

Hardware-Reparatur

Zunächst möchten wir aufzählen, welche Werkzeuge für diese Reparaturen benötigt werden.
1 Pentalob-Schraubendreher
1 Phillips-Schraubendreher
1 Hartplastikplektrum
1 Saugnapf
1 Spudger

Wir empfehlen dringend, vor jedem Eingriff am Gerät vorher ein Backup durchzuführen.

Für alle Hardware-Reparaturen ist es notwendig, zu Beginn das Gerät zu öffnen, indem das Display angehoben und entfernt wird.
Dazu werden die beiden Pentalob-Schrauben auf der Unterseite des iPhones entfernt. Danach wird der Saugnapf über dem Homebutton des iPhones aufgesetzt. Das Display wird nun mithilfe des Saugnapfes angehoben und dabei durch das Hartplastikplektrum aus den Halterungen des Backcovers gelöst. Beim Anheben des Displays ist darauf zu achten, das Display nicht weiter als 90° zu öffnen, um eine Beschädigung der Flex-Kabel zu vermeiden. Nun werden die fünf Phillips-Schrauben der Blechabdeckung gelöst, um diese und auch die Displaykontakte zu entfernen. Da die Schrauben unterschiedliche Längen aufweisen, ist es wichtig, diese beim Einbau nicht zu vertauschen und dadurch die Platine zu beschädigen. Hierzu wird eine Magnetmatte empfohlen, auf der die entfernten Schrauben in der beabsichtigen Position verbleiben. Danach werden die unteren beiden Phillips-Schrauben der unteren Metallabdeckung entfernt, um den Akkukontakt zu lösen und somit Kurzschlüsse im Gerät zu vermeiden. Da das Display nun entfernt ist, kann mit der eigentlichen Reparatur begonnen werden.

Akkuwechsel

Unterhalb des Akkus ist der Vibrationsmotor des iPhones verbaut, der für den Akkuwechsel zuerst entfernt werden muss. Hierzu werden die beiden Phillips-Schrauben gelöst, welche den Motor im Gehäuse halten. Die beiden unter dem Akku befindlichen Klebebänder müssen als nächstes vorsichtig herausgezogen werden. Das sollte man in einem möglichst flachen Winkel ausführen, um die Bänder nicht zu zerreissen. Der Akku kann nun einfach herausgenommen werden.
Bevor der neue Akku eingesetzt wird, muss dieser mit den mitgelieferten Klebestreifen versehen werden, um anschließend einen festen Halt im Gehäuse zu haben. Der neue Akku wird nun ins Gehäuse eingesetzt und der Vibrationsmotor ebenfalls wieder verschraubt.

Displaywechsel

Für einen Displayaustausch wird ein vormontiertes Display empfohlen, da einem dadurch eine Menge Arbeit erspart wird, weil hier Teile wie Hörmuschel und Frontkamera bereits integriert worden sind. Beim Austausch ist es sehr wichtig, den alten Homebutton zu übernehmen, da ansonsten die TouchID-Funktion für immer verloren geht. Hierzu wird die über dem Homebutton liegende Blechabdeckung entfernt, indem die drei Pentalob-Schrauben entfernt werden. Danach wird der Homebutton vorsichtig mit dem Finger aus dem Display gedrückt. Ebenso vorsichtig wird dieser ins neue Display verbaut und angeschlossen. Nun muss wieder die Blechabdeckung aufgesetzt werden und das neue Display kann an die Platine des iPhones angeschlossen werden.

Hörmuschelwechsel

Um die Hörmuschel auszutauschen, wird das Abdeckblech auf der oberen Rückseite des Displays entfernt, indem die Phillips-Schrauben entfernt werden. Beim Anheben des Blechs ist zu beachten, dass die Linse der Frontkamera direkt neben der Hörmuschel nicht mit dem Finger berührt wird. Um die Hörmuschel zu entfernen und eine neue einzubauen, muss die Frontkamera angehoben werden. Dann kann die Hörmuschel ganz einfach aus dem Gehäuse entnommen werden; sie ist nicht mit Schrauben fixiert. Die neue Hörmuschel kann genau so ins Gehäuse eingesetzt werden und benötigt ebenfalls keine Fixierung durch Schrauben. Nun wird das Abdeckblech mithilfe der Phillips-Schrauben wieder am Display angebracht.

 

Lightning-Anschluss-Wechsel

 
Zuerst muss der Kontakt des Lightning-Anschlusses von der Platine getrennt werden. Anschließend muss der Lautsprecher entfernt werden, indem die zugehörigen Phillips-Schrauben gelöst werden. Hierbei ist darauf zu achten, die WLAN-Antenne aus der Halterung im Lautsprecher zu entfernen, bevor dieser herausgenommen wird. Danach ist der Vibrationsmotor an der Reihe, auch dieser muss aus dem Gehäuse entnommen werden. Nun müssen die Phillips-Schrauben entfernt werden, welche den Lightning-Anschluss mit dem Gehäuse festhalten. Bevor der Anschluss entfernt wird, muss das Mikrofon rechts neben dem Kopfhöreranschluss entfernt werden. Nun kann der Lightning-Anschluss herausgenommen werden. Falls dieser zu fest mit dem Gehäuse verklebt ist, kann mit einem Heißluftfön nachgeholfen und der Kleber weicher gemacht werden. Der neue Lightning-Anschluss kann nun im Gehäuse angebracht und verschraubt werden. Danach wird das Mikrofon wieder an den neuen Lightning-Anschluss angeschlossen. Anschließend wird der Lautsprecher auch wieder eingebaut. Die neue WLAN-Antenne kann nun in die dafür vorgesehene Halterung im Lautsprecher angebracht werden. Zum Schluss wird der neue Lightning-Anschluss an die Platine angeschlossen.

iPhone 6 wieder schließen nach der Hardware-Reparatur
Zunächst muss der Akkukontakt wieder hergestellt werden, welcher zuvor zum Schutz vor Kurzschlüssen gelöst wurde. Danach wird die Abdeckung des Akkukontaktes über den eben wieder verbundenen Kontakt gelegt und mit den beiden Phillips-Schrauben festgeschraubt. Als nächstes werden die Displaykontakte wieder angeschlossen und auch darauf wieder die Abdeckung gelegt, die anschließend mit den passenden Phillips-Schrauben festgemacht wird.
Achten Sie unbedingt darauf, die richtigen Schrauben für jeden Schritt zu nutzen, da ansonsten irreversible Schäden an der Hauptplatine des iPhones entstehen können! Das Display wird nun am oberen Teil des Gehäuses eingehakt und vorsichtig heruntergedrückt. Hierbei muss jeder Teil des Displays am Ende im Backcover eingehakt sein. Zur Befestigung werden die beiden Pentalob-Schrauben genutzt.

 

Software-Fehlerbehebung

Neben der Hardware des iPhones kann auch die zurzeit installierte Software manchmal Probleme machen, die sich nicht ohne Weiteres lösen lassen.

Sollte Ihr iPhone nicht mehr eingeschaltet werden können, muss dieses per mitgeliefertem USB-Lightning-Kabel an einen Computer mit der Software iTunes angeschlossen werden. Mithilfe dieses Programmes kann das Gerät in den Recovery-Modus versetzt werden. Um das iPhone in diesen Modus zu versetzen, muss man gleichzeitig die Standbyseitentaste sowie den Homebutton für zehn Sekunden gedrückt halten. Als erstes wird nach den zehn Sekunden die Standbytaste losgelassen, während der Homebutton für weitere fünf Sekunden gedrückt gehalten wird. Danach wird das iPhone vom Computerprogramm iTunes erkannt und gibt eine Reihe von Schritten vor, die befolgt werden müssen, damit das iPhone auf die Werkseinstellung zurückgesetzt und gleichzeitig die Software neu installiert wird. Dabei werden alle persönlichen Daten und Einstellungen vom Gerät unwiderruflich gelöscht! Danach liegt Ihnen das iPhone in dem Modus vor, der am Tag des Kaufs vorlag. Sollte sich das Problem dadurch allerdings nicht gelöst haben, empfehlen wir Ihnen, einen zertifizierten Apple-Store aufzusuchen oder den Support per Website zu kontaktieren.

Beim Nachfolgermodell iPhone 6s lassen sich alle beschriebenen Schritte genauso durchführen. Es ist beim 6s allerdings nötig, das Display an den Kanten mit einem Heißluftfön zu erhitzen, um den verbauten Klebstoff zu erweichen, da sonst das Display nicht angehoben werden kann.

Das auf das iPhone 6s gefolgte Modell iPhone 7 muss ebenfalls erhitzt werden, damit das Display gelöst werden kann. In diesem Fall klappt das Display nicht nach oben auf, sondern nach rechts. Zusätzlich wird für die Hardware-Reparatur beim iPhone 7 ein anderes Werkzeug benötigt, da keine Phillips-Schrauben verbaut wurden, sondern Tripoint-Schrauben. Nach der Reparatur des iPhone 7 besteht keine Wasserdichtigkeit mehr, da der für die Öffnung erhitzte und somit zerstörte Kleber auch dafür zuständig war, das Gerät weitestgehend wasserdicht zu machen. Da das iPhone 7 keinen mechanischen Homebutton mehr hat, muss hier die Standbytaste sowie die Taste für „leiser“ gedrückt gehalten werden, um das Gerät in den Recovery-Modus zu versetzen.

 

Schreibe uns eine E-Mail

& erhalte direkt eine Antwort

Fields marked with an * are required

Bänschstr. 88, 10247 Berlin

Mo-Fr: 10 – 18 Uhr
Sa: geschlossen

030 / 644 349 81

Das iPhone Modell erkennen um Reparatur-Preise zu bestimmen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie Du das genaue Modell Deines iPhones bestimmen kannst. Am einfachsten ist es, wenn Du die original Verpackung oder die Rechnung über das iPhone zur Hand nimmst. Auf Beiden steht die genaue iPhone Modellbezeichnung. Weiter kannst Du die iPhone Rückseite betrachten. Dort findest Du ganz unten die Modell-Nummer eingraviert. Diese besteht immer aus einem A und vier Ziffern. Ein Beispiel für das iPhone 6s sieht zum Beispiel wie folgt aus: A1633. Zu beachten ist, dass mehrere Modell-Nummern einer bestimmten iPhone Variante zugewiesen sind.

Darüberhinaus kannst Du Dir direkt bei Apple ausführliche Informationen über die iPhone Modell-Bestimmung, die wichtig für eine fachgerechte Reparatur Beratung ist, einholen. Hier findest Du mehr dazu.

Ersatzteile für die häufigsten iPhone Reparaturen befinden sich auf Lager

Für viele Reparaturen an Deinem iPhone haben wir die Ersatzteile in hoher Qualität vorrätig. Das heißt egal ob du einen offensichtlichen Display Bruch hast, einen schwachen Akku oder gar einen Wasserschaden, wir können schnell & einfach eine Reparatur bzw. eine Diagnose vornehmen. Unsere ausgeklügelte Beschaffungslogistik garantiert die schnelle Bearbeitungszeit von iPhone Reparaturen in all Ihren Ausprägungen.

Kurze Bearbeitungszeit für häufige iPhone Reparaturen

In der Regel können wir die gängigsten iPhone Reparaturen innerhalb einer Stunde umsetzen. Zu diesen Reparaturen gehören unter anderem der iPhone 6 Akku Tausch, die iPhone 6S Display Reparatur und die iPhone 7 Ladeanschluss Reparatur. Die exakte Reparaturzeit teilen wir Dir vor Ort bei uns in der Werkstatt mit. Je nach Auslastung kann diese variieren.

So läuft die iPhone Reparatur bei uns ab

Erscheine einfach zu den Öffnungszeiten in unserer Werkstatt. Gern kannst Du vorab anrufen und damit sicher gehen, dass wir Dir noch am selben Tag helfen können, vorausgesetzt Du wünscht dies. Ansonsten kannst Du Dein defektes iPhone natürlich jeder Zeit abgeben und an einem anderen Tag abholen.

Bei Abgabe Deines reparaturbedürftigen iPhones nehmen wir Deine Kontakt-Daten auf, teilen Dir die Bearbeitungszeit mit und beginnen mit der Reparatur bzw. Diagnose. iPhone Diagnosen, besonders bei Wasserschäden, benötigen grundsätzlich 24h. Das heißt, wir nehmen Dein kaputtes iPhone an und informieren Dich über das Diagnose-Ergebnis per Telefon oder gegebenenfalls per E-Mail. Solch Diagnosen, also das Prüfen an sich ist kostenlos. Solltest Du für Deine Versicherung oder einen PayPal-Fall etwas schriftliches benötigen, fallen kosten an.

Weitere Vorteile

  • 1 Jahr Funktions-Garantie auf die Reparatur
  • Handwerkskammer geprüfte Werkstatt
  • Kostenlose Diagnose