iPad 4/3/2 Display Glas Reparatur

Glas kaputt? Wir tauschen das Display Glas Deines iPad 4/3/2 schnell & einfach.

€ 129

  • sichere Garantie
  • eigene Werkstatt
  • innerhalb 24 Stunden

iPad 4/3/2 Display LCD Reparatur

LCD Bildschirm kaputt? Wir tauschen das LCD Display Deines iPad 4/3/2 schnell & einfach.

€ 139

  • sichere Garantie
  • eigene Werkstatt
  • innerhalb 24 Stunden

iPad 4/3/2 Softwarebehandlung

Update/Wiederherstellung fehlgeschlagen? Wir helfen schnell & einfach.

€ 29

  • sichere Garantie
  • eigene Werkstatt
  • innerhalb 1 Stunde

iPad 4/3/2 Diagnose

Nicht sicher was defekt ist? Wir prüfen schnell & einfach.

kostenlos

  • sichere Garantie
  • eigene Werkstatt
  • innerhalb 24 Stunden

Weitere iPad 4/3/2 Reparaturen

für Alles eine Lösung

  • iPad 4/3/2 Power Button Reparatur € 89
  • iPad 4/3/2 Lautstärkeregler Reparatur € 99
  • iPad 4/3/2 Mute-Schalter Reparatur € 99
  • iPad 4/3/2 Home Button Reparatur € 89
  • iPad 4/3/2 Lautsprecher Reparatur € 109
  • iPad 4/3/2 Mikrofon Reparatur € 99
  • iPad 4/3/2 Kopfhörerbuchse Reparatur € 99
  • iPad 4/3/2 Wasserschadenbehandlung € 99

Hardware- und Softwarereparaturen am iPhone 

Heute erklären wir, wie man Hardware-Defekte beim iPhone 6 reparieren kann.

Zuvor weisen wir allerdings darauf hin, dass wir für keinerlei Schäden, die beim Befolgen der Schritte entstehen, Haftung übernehmen. Im Zweifelsfall sollten die Reparaturen durch einen autorisierten Apple-Store-Mitarbeiter durchgeführt werden.
Außerdem erlischt beim eigenständigen Reparieren des iPhones die Garantie!

Hardware-Reparatur

Zunächst möchten wir aufzählen, welche Werkzeuge für diese Reparaturen benötigt werden.
1 Pentalob-Schraubendreher
1 Phillips-Schraubendreher
1 Hartplastikplektrum
1 Saugnapf
1 Spudger

Wir empfehlen dringend, vor jedem Eingriff am Gerät vorher ein Backup durchzuführen.

Für alle Hardware-Reparaturen ist es notwendig, zu Beginn das Gerät zu öffnen, indem das Display angehoben und entfernt wird.
Dazu werden die beiden Pentalob-Schrauben auf der Unterseite des iPhones entfernt. Danach wird der Saugnapf über dem Homebutton des iPhones aufgesetzt. Das Display wird nun mithilfe des Saugnapfes angehoben und dabei durch das Hartplastikplektrum aus den Halterungen des Backcovers gelöst. Beim Anheben des Displays ist darauf zu achten, das Display nicht weiter als 90° zu öffnen, um eine Beschädigung der Flex-Kabel zu vermeiden. Nun werden die fünf Phillips-Schrauben der Blechabdeckung gelöst, um diese und auch die Displaykontakte zu entfernen. Da die Schrauben unterschiedliche Längen aufweisen, ist es wichtig, diese beim Einbau nicht zu vertauschen und dadurch die Platine zu beschädigen. Hierzu wird eine Magnetmatte empfohlen, auf der die entfernten Schrauben in der beabsichtigen Position verbleiben. Danach werden die unteren beiden Phillips-Schrauben der unteren Metallabdeckung entfernt, um den Akkukontakt zu lösen und somit Kurzschlüsse im Gerät zu vermeiden. Da das Display nun entfernt ist, kann mit der eigentlichen Reparatur begonnen werden.

Akkuwechsel

Unterhalb des Akkus ist der Vibrationsmotor des iPhones verbaut, der für den Akkuwechsel zuerst entfernt werden muss. Hierzu werden die beiden Phillips-Schrauben gelöst, welche den Motor im Gehäuse halten. Die beiden unter dem Akku befindlichen Klebebänder müssen als nächstes vorsichtig herausgezogen werden. Das sollte man in einem möglichst flachen Winkel ausführen, um die Bänder nicht zu zerreissen. Der Akku kann nun einfach herausgenommen werden.
Bevor der neue Akku eingesetzt wird, muss dieser mit den mitgelieferten Klebestreifen versehen werden, um anschließend einen festen Halt im Gehäuse zu haben. Der neue Akku wird nun ins Gehäuse eingesetzt und der Vibrationsmotor ebenfalls wieder verschraubt.

Displaywechsel

Für einen Displayaustausch wird ein vormontiertes Display empfohlen, da einem dadurch eine Menge Arbeit erspart wird, weil hier Teile wie Hörmuschel und Frontkamera bereits integriert worden sind. Beim Austausch ist es sehr wichtig, den alten Homebutton zu übernehmen, da ansonsten die TouchID-Funktion für immer verloren geht. Hierzu wird die über dem Homebutton liegende Blechabdeckung entfernt, indem die drei Pentalob-Schrauben entfernt werden. Danach wird der Homebutton vorsichtig mit dem Finger aus dem Display gedrückt. Ebenso vorsichtig wird dieser ins neue Display verbaut und angeschlossen. Nun muss wieder die Blechabdeckung aufgesetzt werden und das neue Display kann an die Platine des iPhones angeschlossen werden.

Hörmuschelwechsel

Um die Hörmuschel auszutauschen, wird das Abdeckblech auf der oberen Rückseite des Displays entfernt, indem die Phillips-Schrauben entfernt werden. Beim Anheben des Blechs ist zu beachten, dass die Linse der Frontkamera direkt neben der Hörmuschel nicht mit dem Finger berührt wird. Um die Hörmuschel zu entfernen und eine neue einzubauen, muss die Frontkamera angehoben werden. Dann kann die Hörmuschel ganz einfach aus dem Gehäuse entnommen werden; sie ist nicht mit Schrauben fixiert. Die neue Hörmuschel kann genau so ins Gehäuse eingesetzt werden und benötigt ebenfalls keine Fixierung durch Schrauben. Nun wird das Abdeckblech mithilfe der Phillips-Schrauben wieder am Display angebracht.

 

Lightning-Anschluss-Wechsel

 
Zuerst muss der Kontakt des Lightning-Anschlusses von der Platine getrennt werden. Anschließend muss der Lautsprecher entfernt werden, indem die zugehörigen Phillips-Schrauben gelöst werden. Hierbei ist darauf zu achten, die WLAN-Antenne aus der Halterung im Lautsprecher zu entfernen, bevor dieser herausgenommen wird. Danach ist der Vibrationsmotor an der Reihe, auch dieser muss aus dem Gehäuse entnommen werden. Nun müssen die Phillips-Schrauben entfernt werden, welche den Lightning-Anschluss mit dem Gehäuse festhalten. Bevor der Anschluss entfernt wird, muss das Mikrofon rechts neben dem Kopfhöreranschluss entfernt werden. Nun kann der Lightning-Anschluss herausgenommen werden. Falls dieser zu fest mit dem Gehäuse verklebt ist, kann mit einem Heißluftfön nachgeholfen und der Kleber weicher gemacht werden. Der neue Lightning-Anschluss kann nun im Gehäuse angebracht und verschraubt werden. Danach wird das Mikrofon wieder an den neuen Lightning-Anschluss angeschlossen. Anschließend wird der Lautsprecher auch wieder eingebaut. Die neue WLAN-Antenne kann nun in die dafür vorgesehene Halterung im Lautsprecher angebracht werden. Zum Schluss wird der neue Lightning-Anschluss an die Platine angeschlossen.

iPhone 6 wieder schließen nach der Hardware-Reparatur
Zunächst muss der Akkukontakt wieder hergestellt werden, welcher zuvor zum Schutz vor Kurzschlüssen gelöst wurde. Danach wird die Abdeckung des Akkukontaktes über den eben wieder verbundenen Kontakt gelegt und mit den beiden Phillips-Schrauben festgeschraubt. Als nächstes werden die Displaykontakte wieder angeschlossen und auch darauf wieder die Abdeckung gelegt, die anschließend mit den passenden Phillips-Schrauben festgemacht wird.
Achten Sie unbedingt darauf, die richtigen Schrauben für jeden Schritt zu nutzen, da ansonsten irreversible Schäden an der Hauptplatine des iPhones entstehen können! Das Display wird nun am oberen Teil des Gehäuses eingehakt und vorsichtig heruntergedrückt. Hierbei muss jeder Teil des Displays am Ende im Backcover eingehakt sein. Zur Befestigung werden die beiden Pentalob-Schrauben genutzt.

 

Software-Fehlerbehebung

Neben der Hardware des iPhones kann auch die zurzeit installierte Software manchmal Probleme machen, die sich nicht ohne Weiteres lösen lassen.

Sollte Ihr iPhone nicht mehr eingeschaltet werden können, muss dieses per mitgeliefertem USB-Lightning-Kabel an einen Computer mit der Software iTunes angeschlossen werden. Mithilfe dieses Programmes kann das Gerät in den Recovery-Modus versetzt werden. Um das iPhone in diesen Modus zu versetzen, muss man gleichzeitig die Standbyseitentaste sowie den Homebutton für zehn Sekunden gedrückt halten. Als erstes wird nach den zehn Sekunden die Standbytaste losgelassen, während der Homebutton für weitere fünf Sekunden gedrückt gehalten wird. Danach wird das iPhone vom Computerprogramm iTunes erkannt und gibt eine Reihe von Schritten vor, die befolgt werden müssen, damit das iPhone auf die Werkseinstellung zurückgesetzt und gleichzeitig die Software neu installiert wird. Dabei werden alle persönlichen Daten und Einstellungen vom Gerät unwiderruflich gelöscht! Danach liegt Ihnen das iPhone in dem Modus vor, der am Tag des Kaufs vorlag. Sollte sich das Problem dadurch allerdings nicht gelöst haben, empfehlen wir Ihnen, einen zertifizierten Apple-Store aufzusuchen oder den Support per Website zu kontaktieren.

Beim Nachfolgermodell iPhone 6s lassen sich alle beschriebenen Schritte genauso durchführen. Es ist beim 6s allerdings nötig, das Display an den Kanten mit einem Heißluftfön zu erhitzen, um den verbauten Klebstoff zu erweichen, da sonst das Display nicht angehoben werden kann.

Das auf das iPhone 6s gefolgte Modell iPhone 7 muss ebenfalls erhitzt werden, damit das Display gelöst werden kann. In diesem Fall klappt das Display nicht nach oben auf, sondern nach rechts. Zusätzlich wird für die Hardware-Reparatur beim iPhone 7 ein anderes Werkzeug benötigt, da keine Phillips-Schrauben verbaut wurden, sondern Tripoint-Schrauben. Nach der Reparatur des iPhone 7 besteht keine Wasserdichtigkeit mehr, da der für die Öffnung erhitzte und somit zerstörte Kleber auch dafür zuständig war, das Gerät weitestgehend wasserdicht zu machen. Da das iPhone 7 keinen mechanischen Homebutton mehr hat, muss hier die Standbytaste sowie die Taste für „leiser“ gedrückt gehalten werden, um das Gerät in den Recovery-Modus zu versetzen.

 

Schreibe uns eine E-Mail

& erhalte direkt eine Antwort

Fields marked with an * are required

Bänschstr. 88, 10247 Berlin

Mo-Fr: 10 - 18 Uhr
Sa: geschlossen

030 / 644 349 81